An ausgewählte Anschriften politisch und historisch Interessierter zum Deutschlandthema

Gepostet am

OP Niederschlesien
Dipl. Ing. (FH) Arno Kunath
Büttnerstraße 7
02826 Görlitz
Tel. 03581 3099621
Mail: zarizeni@gmx.de

12.07.2017

Sehr geehrter Damen und Herren,

werte Vertreter der unten in der Einleitung erwähnten Institutionen,

in der Annahme, dass Sie nicht zu dem Personenkreis gehören, denen die gegenwärtige Lage unseres Heimatlandes Deutschland gleichgültig ist und die sich nicht der im unten genannten Gedicht gestellten Frage teilnahmslos entziehen, erlaube ich mir, einigen eventuell interessierten Persönlichkeiten und damit auch Ihnen, an bestimmte Zeitschriften, an bestimmte Verbände und Vereinigungen diesen Brief – Aufruf zu senden.

Lohnt es sich denn, für dieses Volk zu streiten,

das nicht begreift, dem nichts heilig ist?

Das sich devot verneigt nach allen Seiten

und seinen Feinden aus den Händen frisst?

Das das Zerstörungswerk an sich vollendet,

nicht mehr das Erbe seiner Väter hegt?

Das seine Jugend wirft aus den Bahnen,

das seine großen Helden nicht verehrt?

Das sich versammelt um des Feindes Fahnen?

  • Ist dieses Volk noch meiner Liebe wert? –

Renate Schütte 1978

Gegenwärtig wird sich so mancher die gleiche Frage stellen (müssen) wie Renate Schütte schon 1978. Denn dieses Thema ist aktueller denn je.

Der Begriff der Demokratie ist heute eine der am häufigsten verwendeten Etikettierungen. Die heutige demokratische Herrschaftsform wird als ultimative Form des Guten dargestellt. Die „Guten“

können somit jedes Verbrechen zur wohlgefälligen Tat umlügen. Das BRD – Regime lebt davon, dass die meisten Menschen nicht nur nicht wissen, wie sie belogen und betrogen werden, sondern es auch nicht wissen wollen. Zudem wird das „Wissen“ in für das BRD – Regime brauchbare und unschädliche Bahnen gelenkt.

Viele Menschen glauben immer noch, dass sich die Minister und Abgeordneten für die Belange des eigenen Volkes einsetzen; ein fataler Irrtum!

Das sind Handlanger zur Umsetzung der gegen das deutsche Volk gerichteten Pläne wie bekannt: ( Kalergi Plan, Hooton Plan, Kaufmann Plan, Morgenthau Plan ) Einfach nachprüfbar! Siehe – Gegenwärtige Umsetzung des Hooton Planes !!

Die „Freiheit“ der Bürger beschränkt sich fast nur noch auf ihre Orientierung als Dauer – Konsumenten und als dummes Wahlvolk für unsere Volksverräter.

Kritiker des BRD – Regimes werden wie in einer Diktatur behandelt.

Die meisten heutigen „Bildungsbürger“ halten an den eingetrichterten Dogmen fest und sind unfähig zur Aufnahme neuer Erkenntnisse und zur Überprüfung des eigenen Denkes.

Dabei gibt es gegenwärtig zahlreiche Veröffentlichungen, sei es in Zeitschriften, Büchern, bei Vorträgen und im Internet, die sehr wohl real politisch und völkerrechtlich die Situation um unser Land darlegen. Man muß sich darum nur ernsthaft bemühen, umfassend informieren, entsprechende Schlüsse daraus ziehen und danach handeln!

Jedoch die meisten Deutschen wollen gar keine Veränderungen. Sie machen die Augen zu und sagen: „Das wird schon wieder besser oder „das betrifft mich nicht“ oder“ man kann ja sowieso nichts ändern.“

Aber alle Veränderungen sind stets nur durch das selbslose und leidenschaftliche Engagement Einzelner entstanden. Dieses BRD-System ist nicht mehr zu reformieren!

Für die Zukunft unseres Landes zählt daher nur noch ein rigoroser Systemwechsel unter Berücksichtigung der wahren historischen Hintergründe über die Situation um Deutschland mit Wiedergewinnung der vollen Souveränität zu den völkerrechtlich legitimen Bedingungen.

Die gegenwärtigen Parteien sind auf dem BRD – System gegründet und damit aus Eigeninteresse deren Führungsspitzen sowie im Auftrag Dritter nicht in der Lage und nicht willens, die dringend notwendigen Veränderungen durchzuführen, egal welche Zweck – Koalitionen von denen untereinander eingegangen werden. Die Vergangenheit hat das deutlich und genug bewiesen!

Unser Land braucht eine vom gesamten deutschen Volk erstellte und beschlossene Verfassung mit der Möglichkeit zu Volksentscheidungen ( siehe Artikel 146 GG ); dann einen gerechten Friedensvertrag aber rückwirkend zum 1. Weltkrieg mit dann gerechten und verbindlichen Grenzregelungen und weg mit den Feindstaatenklauseln, raus aus der NATO; somit als ein neutrales Land und damit das Ende der Besatzung.

Das Alles ist möglich, wenn gemäß Feststellung des Verfassungsgerichtes der BRD aus 1973 und anderweitigen Veröffentlichungen, dass das Deutsche Reich ( nicht gemeint das 3. Deutsche Reich ) nicht untergegangen ist, jedoch nicht handlungsfähig ist ( besser noch nicht ); diese Handlungsfähigkeit aber wieder hergestellt wird.

Es liegt an uns (jedem) Deutschen selbst, diese Handlungsfähigkeit wieder herzustellen und die vorgenannten Maßnahmen auf friedlichem Wege umzusetzen.

Es reicht nicht mehr, wenn sich einzelne Personen mit Reden auf Foren oder bei Tagungen profilieren, wenn sie Beiträge in Zeitungen und Zeitschriften schreiben oder ganze Bücher veröffentlichen und dafür möglicherweise noch (hohe) Honorare kassieren; anstelle, dass sie sich bei der Wiederherstellung der vorgenannten Handlungsfähigkeit aktiv einbringen.

Mit scheint, denen fehlt dazu der Mut.

Die echten Patrioten des 19. und 20. Jahrhunderts haben damals für die gerechte Sache sogar ihr Leben eingesetzt. Und heute?

Sind Sie eventuell bereit, sich aktiv an der völkerrechtlich legitimen Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit des Deutschen Reichen ( 2. Deutschen Reiches ) aktiv zu beteiligen? Dazu Einzelheiten bei Interesse später.

Oder wollen oder können Sie es mit sich selbst verantworten, dass Ihre Kinder und Enkel unter den Spätfolgen der verantwortungslosen Politik unserer politischen „Eliten“ leiden werden? Handeln Sie, ehe es für unser Deutschland zu spät ist!

Mit freundlichen Grüßen.

Arno Kunath

amt. OP Niederschlesien

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s